G33 Makro Lenk - fotoevents

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

G33 Makro Lenk

Markoausbildung in Lenk

Makroaufnahmen erstellen mit allen möglichen Hilfsmittel. Belichtung– und Windprobleme lösen.

Thema: Folgende Frage wollen wir beantworten: Wie können wir ein paar tolle Marko Aufnahmen machen. Wie setze ich Hilfsmittel praktisch ein? Wie lösen wir im Wald das Belichtungsproblem? Was kann ich gegen den Wind tun?

Ausbildung

Theoretischen Teil

- Begriff Makro, - Kameraeinstellungen, Scharfstellen und Schärfentiefe, - Bildaufbau, Stativeinsatz.

Theorie und Praxiseinsatz

- Makro Objektiv (echte 1:1) oder andere, - Retroadapter (Objektiv steht zur Verfügung), - Nahlinsen, - Zwischenring,
- Umkehrring (Objektiv steht zur Verfügung), - Eigenes-Tele-Zoom Objektiv als Makro-Objektiv.
(Nach den entsprechenden Informationen wollen wir die Sachen jeweils sofort live testen!)

Praxis Einsatz von Hilfsmitteln

- Filter (Grau- und Polfilter), - Windstopper, - Reflektoren (Ausheller), - entfesseltes Blitzen mit Bouncer, - Ringblitz,
- Taschenlampen, - Zeitungen, etc.

Material: mitnehmen Kamera, Makro-Festbrennweiten-Objektiv, ideal zwischen 50-150mm oder Telezoom 200-300mm, massives Stativ mit Fernauslöser, Betriebsanleitung
falls vorhanden: Nahlinsen, Zwischenringe, Balgengerät, Telekonverter, Graufilter ND4 oder ND8, externes Blitzgerät, Taschenlampe (wenn möglich mit Warmlicht, gelb), 1 Zeitung, weisse und schwarze nicht glänzende Tücher, ca. 1m x 1m, weisser und schwarzer Karton, ca. 30cm x 50cm,

Termin: Sa  + So 

Schlechtwetterprogramm bei angekündigtem Dauerregen: Makro unter Studiobedienung (Mini-Studios) am Übernachtungsort!

Treffpunkt:

7.00h Parkplatz, Schulhausstrasse 4, 6312 Steinhausen,
Kursstart ca. 9.30h in der Lenk, Hotel Kreuz

Rückfahrt Sonntag ca. 17.00h

Kurskosten Fr. 550.-, inkl. Fahrt in Einzelzimmer

Durchführung ab 2 Personen!

Anmeldung bis 20 Tage vor Event G33

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü