Island Süden Osten - fotoevents

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Island Süden Osten

Landschaften und Nordlichter im Süden und Osten

Island ist mehr als nur Feuer und Wasser! Die Insel am Polarkreis ist ein Eldorado für Fotografen. Wer die schwarzen Lavastrände mit dem blau schimmernden Eis gesehen hat, kommt immer wieder. Die Region Südosten zählt zu den schönsten Islands. Die Landschaft ist grossartig und verträumt, aber auch oft unwirtlich, schlicht eine farbliche Meisterleistung der Natur. In Island ist es aber nicht so kalt, wie es die Lage erscheinen lässt und trotzdem werden Eis- (Skulpturen) und Wasser ein ständiges Sujet sein.

Reiseroute

24.2. Flug nach Kevlavik
Reisetag! Nach Erhalt der 4x4, fahren wir dem Meer entlang zu der Blauen Lagune. Wir erhalten so schon den ersten Einblick über die weiten Lavalandschaften. Das Wasser der Blauen Lagune schimmert extrem blau, deshalb der Name. Weiter fahren wir dem Meer entlang  bis Eyrarbakki. In  Selfoss kaufen wir unser Picknick für unterwegs ein, ein paar Früchten, etc... Je nach Zeit, besuchen wir noch den Urridafoss. Wir halten schon in der ersten Nacht Ausschau nach Nordlichtern, Hinter Fludir gibt es ein paar dunkle Stellen mit gutem Vordergrund.
Übernachten im Icelandairhotel Fludir

5.3. Wir besuchen die Geysire und den Gullfoss
Nach dem späten Frühstück besprechen wir die gestrigen Fotos. Gegen den späteren Nachmittag fahren wir zu den Geysire und sind am Abend beim Gullfoss. Mit Glück haben wir Nordlichter über dem Gullfoss. Bestimmt werden wir schon die ersten Island Ponys sehen. Eventuell einen Abstecher ins Hochland, wenn es die Strasse zulässt.
Übernachten im Icelandairhotel Fludir

    

6.3. Haifoss und Umgebung oder ans Meer
Nach dem frühen Frühstück besprechen wir die gestrigen Fotos. Heute ist eine Tour an den Haifoss und Umgebung geplant, wenn wir den wegen Schnee erreichen können. Alternative einen Ausflug ans Meer.
Übernachten im Icelandairhotel Fludir

7.3. Fahrt nach Vik
Früh nach dem Frühstück fahren wir nach Vik. Unterwegs besuchen wir nochmals den Urridafoss, den Seljalandfoss (vielleicht ist es sogar möglich hinter den Wasserfall zu gelangen) und den Skogafoss. Der Seljalandfoss und der Skogafoss sind die meist besuchten Wasserfälle, da sie von Rejkjavik her gut erreichbar sind. Also wir werden da kaum allein sein. Unterwegs gibt es einiges zu fotografieren. Gegen Abend gehen wir bei Vik an den Strand.
Übernachten im Hotel Katla

8.3. Weitere interessante Besuche in der Umgebung
Übernachten im Hotel Katla

9.3. Besuch Kap Dyrholaey
Heute besuchen wir das Kap, da werden wir uns mit Wasser auseinander setzen. Steigen hoch auf den Dyrholaey zum Leuchturm und fotografieren einen Arche. Vielleicht können wir bei Ebbe noch an den schwarzen Lavastrand.
Übernachten im Hotel Katla

    

10.3 Heute geht's nach Osten
Heute gibt es eine längere Autofahrt nach Steinafjall (200km), wir fahren durch eine traumhafte Lavalandschaft. Hier spielen die Farben von Island! Mooslandschaft, Pseudokrater, und, und..., eine phantastische Gletscher- und Flusslandschaft. Gegen den Abend geniessen wir den Sonnenuntergang am Gletschersee Jökulsarlon.
Übernachten im Hotel Hali

    

11.3. bis 13.3. Die Gletscherwelt von Jökulsarlon
Je nach Wetter unternehmen wir in dieser unglaublichen Welt Ausflüge, frühmorgens an den Lavastrand, wer diese blauen und klar schimmernden Eisbrocken im Sonnenaufgang auf dem Lavastrand gesehen hat, kommt immer wieder her. Es wird uns auch einige Male an den Gletschersee Jökulsarlon ziehen, sei es bei Sonnenaufgang oder -Untergang, das grösste Highlight wird wohl mit Nordlichtern sein. Im See sind oft Robben anzutreffen. Einen Besuch nach Höfn darf nicht fehlen, oft habe ich da Rentiere unterwegs gesehen. Versteckt liegen noch zwei weitere Gletschersee, vielleicht können wir einen davon erreichen.
Übernachten weitere 3 Nächte im Hotel Hali
 
    

14.3. bis 16.3. Landbrot 
Hier werden wir die spannende Gegend von Landbrot erkunden. Mit keinen Wanderungen gelangen wir in eine unnatürlich scheinende und sehr farbige Welt. Besuchen, wenn erreichbar einen weiteren Bergsee.
Übernachten weitere 3 Nächte im Hotel Laki

    

Am 17.3. Fahren wir nach Reykjavik
Ein Fahr Tag (250km), wir werden aber tolle Sujet trotzdem mitnehmen.
Übernachten im Fosshotel Buron

    

18.3 Rückflug nach Zürich
Leider ist unsere fotogene und farbige Fotoreise zu Ende

Was bieten wir:

• Gemütlicher Fotoaufenthalt (es kann auch mal nichts gemacht werden)
• Leichte Foto Wanderungen um die Spots in der schönsten Südost-Gegenden der Insel zu erreichen
• Fahrzeug 4x4 
• Fotografieren in Kleinstgruppen, auch für Beginner geeignet (die Kamera sollte allerdings im Manuell Modus bedienbar sein)
• Speziell am Morgen und Abend genügend Zeit zum Fotografieren
• 14 Übernachtungen in landestypischen Hotels und Gästehäusern der Mittelklasse in Einzelzimmern mit Du/WC, inkl. Frühstück
• Nachtaufnahmen (Nordlichter)
• Essen unterwegs in Restaurant oder in den meisten gebuchten Hotels (in grösseren Orten) oder Lunch (wird eingekauft)
• Professionelle Fotobegleitung mit langjähriger Erfahrung
• Vorbereitungstreffen für die Reise (Thema Ausrüstung)
• Direkt Flug mit Icelandair ab/bis Zürich nach Island, inkl. Taxen und Gebühren, ein Aufgabegepäckstück bis 23 kg, Buchungsklassen P - N, spätere Klassen mit Flugzuschlag
• Kleinstgruppen ab 3 Personen 

Geeignet für:

• Für Fotografen, ob Profi oder Amateur, auch Ihr/e Partner/in ist willkommen
• Es sind keine speziellen körperlichen Konditionen nötig (sehr gemütliche Foto-Wanderungen um die Spots zu erreichen)

Nicht inbegriffen:

• Verpflegung; Mittags und Abendessen, persönlicher Bedarf
• Unvorhergesehene Preiserhöhungen von Leistungsträger und Besteuerung, oder Eintrittsänderungen

Datum: Nordlichter
15 Tage, So 4. - So 18. März 2018 

Preis CHF 6'880.- in Einzelzimmer 
Preisreduktion für Doppelzimmer CHF 840.- pro Person
Mindestteilnehmer Anzahl: 3 Personen, Buchungsstand aktuell: 
Bei weniger Teilnehmern werden wir Ihnen ein Offerte vorschlagen..

Anmeldung bis Ende Oktober 2017




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü