Moutathal - fotoevents

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Moutathal

Marko in der Natur und Bewegung Bödmeren (Ur)wald, Muotathal

In dunkler, aber extrem natürlicher Umgebung lassen sich Makroaufnahmen bestens realisieren. Sie treffen aber auf sehr schwierige Lichtverhältnisse und diese wollen wir zusammen lösen. Ideal auch für Landschaftsaufnahmen, dieser (Ur)wald ist sich selbst überlassen. Am Morgen machen wir noch einen Abstecher auf die andere Seite, an der moosbedeckten Muota gibt es eine tolle Gelegenheit fliessendes Wasser zu Fotografieren.

Thema: Folgende Frage wollen wir beantworten: Was ist der Unterschied zwischen gestellten Studio und Life Aufnahmen? Wie gehen wir mit dem vorhandenen diffusen Licht um? Wie können wir natürlich aufhellen?

Definition Makro, Umgang mit vorhandenem Licht, Richtiges Einsetzen von Hilfsmaterial, Belichtung- und Tiefenschärfekontrolle, Messkorrekturen, Kamera puschen, Makrotipps, Aufbau und Komposition des Bildes.

Nach jeweils einem kurzen theoretischen Teil wollen wir die einzelnen Punkte direkt mit der Kamera testen und festigen. Dazu machen wir immer wieder Übungen.

Material: Mitnehmen Kamera, verschiedene Objektive ideal um 10-300mm, plus Makroutensilien (Objektiv, Nahlinsen, etc., Stativ, Fernauslöser und Bedienungsanleitung, Graufilter ND4 bis ca. ND32, am besten einen Variablen. Falls vorhanden eine Faltreflektor und eine Taschenlampe.

Termin:

1 Tag

Dienstag, 12. Mai 2020 Abfahrt 7.30h vom Parkplatz, Schulhausstrasse 4, 6312 Steinhausen, Teilnehmer können auf der Strecke Autobahn Luzern-Rotkreuz-Schwyz aufgenommen werden.

Fotografieren 9.10 — 16.50h, Rückfahrt 17.00h

Ort: Bödmeren (Ur)wald, Muotathal

Preis: Fr. 150.- inkl. Fahrt, Mittagessen

Durchführung ab 2 Personen!

Anmeldung bis 5 Tage vor Event   






 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü