Provence Lavendel - fotoevents

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Provence Lavendel

Frankreich, Provence

Tolle Farbenspiele von Blau bis Ocker, duftende Felder. Wir besuchen eine sehr bekannte Abbay und vieles mehr…, vorwiegend ist diese Reise auf den richtigen Bildaufbau im besten Licht ausgerichtet. Als High Light können die Lavendelfelder mit ihren Hütten, Fotografieren auf dem Markt, die Fontaine-de-Vaucluse, Roussillon mit den Ockerfelsen und das Colorado von Rustrel bezeichnet werden. Es werden einige Gelegenheiten geboten tolle Sonnenaufgänge und -untergänge in phantastischer Umgebung zu fotografieren. 
  
Datum: Sa 22.06 bis Sa 6.07.19  


Route: Bern, Genf, Annecy, Chambery, Grenoble, Sederon, Sault, Roussillon, Valensole

1. Tag
Sa 22.6.2019 Treffpunkt Bahnhof Zug 02.00h, Abfahrt 02.10h reine Fahrzeit ca. 8 - 9 Std. Zug-Bern-Genf-Annecy, Chambery, Grenoble auf der Autobahn (Kaffeepausen unterwegs), darauf durch die Alpes-de-Haute-Provence nach Roussillon. Zwischenverpflegung und Getränke für unterwegs im Rucksack mitnehmen. Bei der Ankunft werden in Roussillon einkaufen, falls gemeinsames Frühstück erwünscht ist. Besonderes: Wir fahren über Sault um zu sehen, ob der Berglavendel schon blüht.

1. Woche, Übernachtung in Roussillon, Gites mit einem Zimmer (DZ) und einem Stuben-Bett/Küche

Programm:
So 23.6.2019 Erholungstag, 8.00h falls gemeinsames Frühstück erwünscht ist, um 9.00h gehen wir nach Coustellet auf den Markt (auch sehr fotogen) einkaufen und darauf ins Einkaufcenter (Sonntag offen). Auf dem Weg nach Coustellet sehen wir schon die ersten schönen Lavendelfelder (Diese fotografieren wir aber später bei besserem Licht). Am Nachmittag gehen wir zu den Okerfelsen in Roussillon, Nachtessen im Dorf. 
Besonderes: Im Dorf hat es eine Bäckerei mit ein paar Tischen, da könnten wir Frühstücken, Kaffee/Tee und frische "Schoggi-Gipfeli". 

Mo 24.6.2019 Tagwacht für Frühaufsteher 5.30h, Abfahrt 6.00h Sonnenaufgang Lavendelfeld mit Zypressen, Frühstück in Roussillon um ca. 9.00h, Tagesprogramm: Fahrt Richtung Lacoste, Lavendelfelder um Coustellet, 1000 jährige Olivenbäume, Nachmittag in der Fontaine-de-Vaucluse Quelle der Sorque (Mittagessen in Coustellet oder Fontaine-de-Vaucluse), Heimfahrt über Land nach Roussillion, Nachtessen in Roussillon)

Di 25.6.2019 Tagwacht 5.30h, Abfahrt 6.00h Sonnenaufgang über Gordes, Frühstücken unterwegs, 7.30h für den Sonnenaufgang über der Abbaye-de-Senanque (Abtei mit Lavendelfelder), Abendprogramm für Sonnenuntergang über dem Colorado in Rustrel (19.30h), Nachtessen aus dem Rucksack. 

Mi 26.6.2019 Den Morgen verbringen wir im Dorf Roussillon, am Nachmittag um 14.00h Abfahrt zur Pont du Gard (im Abendlicht) und ca. 19.30h Pont d'Avignon zur blauen Stunde, und sind ca. um Mitternacht in Roussillon. Nachtessen in Avignon.

Do 27.6.2019 Frühstück um 9.00h in Roussillon, Tagesprogramm: 10.30h Fahrt nach Sault,falls der Berglavendel am Mont Ventoux blüht, fotografieren bis nach Sonnenuntergang. Mittagessen und Nachtessen in Sault. 

Do 27.6.2019 Sollte es kein Berglavendel um Sault haben so ist das Alternativprogramm: Ca. 7.00h Fahrt nach Arles zur Van Gogh Brücke in Langlois, Mittagessen und Nachtessen unterwegs, Sonnenuntergang eventuell in den Reisfelder (und Flamingos der Camargue).

Fr 28.6.2019 Tagwacht 5.30h, Abfahrt 6.00h für den Sonnenaufgang über Saturin, Tagesprogramm: Lavendel auf dem Plateau St. CristolMittagessen Lunch (vorher einkaufen), weiter nach Sault bis Sonnenuntergang und Nachtessen ebenfalls in Sault. 

Fr 28.6.2019 Sollte es kein Berglavendel im Plateau St. Cristol und um Sault haben so ist das Alternativprogramm: Tagwacht 5.30h, Abfahrt 6.00h für den Sonnenaufgang über Lacoste, Tagesprogramm: Frühstück und Mittagessen in Lourmarin und Besuch des grossen Marktes (Lourmarin ist ein fotogene Dörfchen. Tagesprogramm:  Heimweg über die Krete (Luberon) nach Saignon, Rückfahrt via Apt nach Roussillon und erleben den Sonnenuntergang über Roussillon, ich zeige einen Spot mit guter Dorfsicht. 

Schlechtwetterprogramm:
Besuch des Lavendel Museums in Coustellet, Besuch in Apt oder L'isle-sur-la-Sorgue

Hinweis: Es ist mir bewusst, dass es lange Tage sind. Ich will aber nicht zu viel Zeit verlieren mit Rückfahrten nach Roussillon und starte jeweils das Tagesprogramm vom Standort des Sonnenaufganges aus (mit Ausnahme). Ich will die besten Lichtverhältnisse des Tages nutzen, die nun mal am Morgen und am Abend sind. Deshalb, es darf auch mal nichts gemacht werden und den Tag am Pool verbracht werden. 

29.06.2019 Verschiebung ins Valensole

Programm: Das Valensole bietet auf einer Fläche von ca.50x50 Quadratkilometern eine Menge an riesigen Lavendelfeldern. Hier ist vorgesehen, vor allem abends zu fotografieren. Fotozeit ist somit ab und zu 5.30h - ca. 9.30h sicher aber 17.00h bis nach Sonnenuntergang, ca. 20.30h. Während des Tages können wir neue Spots ausgekundschaftet, Bilder hochgeladen werden, geschlafen werden, etc. 

Hinweis: Es hat wenig Restaurants auf dem Plateau, somit muss vermehrt eingekauft werden für den Lunch, auch werden wir vielleicht nicht immer ein Restaurant fürs Nachtessen finden. 

2. Woche, Übernachtung in Bras D'Asse, Hotelzimmer (EZ/DZ) mit Restaurant

06.7.2019 Rückfahrt nach 14 Tagen Lavendel in die Schweiz ca. 5.00h über Serres - Grenoble ca. 8-9 Std. mit Pausen, alles über Autobahn. 

Angebot und Anmeldung:

Inklusive: Transport, Gebühren und Eintritte, 7 Übernachtungen in Roussillon in einem Gites (Einzelzimmer möglich, gutes Bett in der Stube/Küche für die 2. Person, speziell für den Frühaufsteher), Reise an Foto Orte, Ausbildung und Tipps. Erfrischung im Swimmingpool, auf Wunsch abendliche Bildbesprechung und 7 Übernachtungen im Hotel in Bras D'Asse.

Nicht inbegriffen: Essen und Trinken, Individuell im Restaurant nach Lust und Laune oder mit Lunch (kann in Roussillon oder Coustellet eingekauft werden), Reise und Annullierungs-Versicherungen. Es kann in der Wohnung gekocht werden (auch hier gilt die Frühstückregel).

Preis: 14 Tage Roussillon/Valensole Fr. 2700.- 

Hinweis: Ich habe drei Plätze in meinem Auto mit wenig Stauraum (bitte nur eine kleine Reise-Tasche und einen Fotorucksack mitnehmen, kein Koffer), wir haben in Roussillon eine Waschgelegenheit. Weiter wichtig, falls wir in Roussillon gemeinsames Frühstück einnehmen, so bedeutet das, zusammen vorbereiten und darauf den Haushalt gemeinsam aufräumen und zusammen abwaschen. Alternative ist, im Dorf hat es eine Bäckerei mit Kaffeeausschank.

Nützliches Fotomaterial: Massives Stativ, Fernauslöser, Objektive in der Brennweite von ca. 10 - 300mm (Flamingos der Camargue besser 600mm), Fotoregenschutz, Ideal ist ein Fotorucksack, Graufilter (Verlauf), Nahlinsen oder Makroobjektiv, Genügend Akkus und Stromversorgung (Achtung anderer Stecker in Frankreich, ideal EURO-Stecker), genügend Speichermedien in entsprechender Grösse, eventuell Notebook mit Kartenleser, um am Abend die Fotos auf den PC zu bringen.

Nützliches Allgemeines: Wasserkocher und Thermosflasche für Kaffee oder Tee, warme Kleider für morgens und abends, einen Fotorucksack mit der Möglichkeit Essen und Trinken mitzunehmen.

Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche Fotoreise!

Organisation, Auskunft und Leitung:
Walter Gauch, Digicom24
Schulhausstrasse 4, 6312 Steinhausen
Tel. 041 741 25 62, 079 759 08 27, FAX 041 741 25 63 info@digicom24.com

Anmeldung Provence Roussillon/Valensole 2019 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü