Creux du Van l'Areuse - fotoevents

fotoevents.ch
Clothes
Direkt zum Seiteninhalt
Diese anspruchsvolle Tour beinhaltet viele fotografische Leckerbissen. Der Creux-du-Van 1400m lang und 150m tief & die Areuse Schlucht und weitere Wanderungen sind ein imposantes und wildromantisches Naturschauspiel!

Thema: Wie können wir dieses imposante Naturschauspiel optimal darstellen?
Belichtungs- und Tiefenschärfekontrolle, Messkorrekturen, Einsatz von Filter, Aussage, Aufbau und Komposition des Bildes, ebenso finden Sie eine Vielzahl von Makrosujets.
Nach jeweils einem kurzen theoretischen Teil wollen wir die einzelnen Punkte direkt mit der Kamera testen und festigen. Dazu machen wir immer wieder Übungen.

Material: mitnehmen Kamera, verschiedene Objektive ideal 10-300mm, Stativ, Fernauslöser und Bedienungsanleitung, Verlaufsfilter, Polfilter, ND-Filter, unbedingt Utensilien für Makroaufnahmen mitnehmen.

Termin: 4 Tage, Mo 3. - Do 6. Mai 2021

1. Tag, 3. Mai 21: Abfahrt 8.00h vom Parkplatz, Schulhausstrasse 4, 6312 Steinhausen, Teilnehmer können auf der Strecke Autobahn Luzern-Bern-Neuchâtel aufgenommen werden. Wir fahren mit dem Auto hoch bis zur Fermé du Soliat und nach dem 2. Kaffee wandern wir der Wand-Krete entlang, Mittagessen können wir wiederum in der Fermé du Soliat einnehmen.  Wir lassen uns jede Menge Zeit beim Fotografieren. Bestimmt begegnen wir Steinböcken und mit etwas Glück den Gämsen. Nach dem Abendessen geniessen wir hoffentlich noch einen Sonnenuntergang über der Creux du Van, vielleicht sogar ein Sternenhimmel.

Wir übernachten in 2er Zimmern in Ferme Restaurant le Soliat, diese ist ungefähr eine viertel Stunde von der Wand weg (Nachtessen und Frühstück inkl.), Doppel-Zimmer sind ohne WC/Duschen (im Gang). Wenigstens haben wir kein Massenlager.

2. Tag 4. Mai 21: Am Morgen (vor oder nach dem Frühstück?) fotografieren wir noch den Sonnenaufgang über der Creux du Van, darauf fahren wir mit dem Auto nach Boudry und wandern durch den untersten Teil der Schlucht L'Areuse. (der unterste Teil ist sehr schön). Gegen den Abend fahren wir nach St-Sulpice zur Source de l'Areuse.

Die 2. Übernachtung ist in Fleurier, L'Irlandais mit Frühstück inkl., es besteht die Möglichkeit hier das Nachtessen einzunehmen.

3 Tag 5. Mai 21: Nach dem Frühstück fahren wir nach Romainmôtier und machen dort eine Wanderung an der Nozon entlang nach Sarraz, zwei schöne und interessante Wasserfälle werden wir fotografieren.

Die 3. Übernachtung ist in Ballaiges,  Chambres d'hôtes Epicure, mit Frühstück inkl., es besteht die Möglichkeit hier das Nachtessen einzunehmen.

4 Tag 6. Mai 21: Nach dem Frühstück fahren wir nochmals in das schöne Städtchen Romainmôtier und fotografieren da am Morgen, nach dem Mittagessen fahren wir weiter an den Neuenburgersee nach Cudrefin zum Naturschutzzentrum La Sauge, vielleicht kommt uns noch ein Eisvogel vor die Linse.

Rückfahrt: mit Auto spätestens 18.00h

Ort: Jura

Preis: Fr. 950.– inkl. Fahrten mit Auto, Zug und 3 Übernachtungen mit Frühstück, im Soliat (kein Einzelzimmer möglich) auch das Nachtessen (HP)

nicht inbegriffen, restliche Verpflegung aus dem Rucksack und unterwegs in Restaurants

Durchführung ab 1 Person! Und wenn die Restaurants wieder geöffnet sind!
Angemeldet:

Anmeldung bis 28. Februar 21,

Zurück zum Seiteninhalt